Mangfall, Tegernsee Reloaded, Trailklassiker im Abendlicht

Tegernsee Reloaded, Trailklassiker im Abendlicht (BBS)

Charakteristik:

Alm, Gipfel oder Hütte jeweils mit Seeblick, so starten rund um den Tegernsee eine Reihe sehr schöner Trails, die im mittelschweren Bereich angesiedelt sind. Die Wegerl sind natürlich auch bei Wanderern sehr beliebt, denn der Höhenunterschied zw. See und Gipfel ist nicht allzu groß und zahlreiche Hütten laden zur Einkehr ein. Deshalb tut man gut als Biker, wenn man seine Touren in den späten Nachmittag oder sogar in die Abendstunden verlegt. Fünf Gipfel, fünf Kreuze, fünf Trails mit Seeblick + Extra-Schmankerl!!
Alle Touren sind trail-optimiert mit einem Trail-Anteil von min. 85% gemessen an den Gesamthöhenmetern.

Tegernsee Trails:

– Tour 1: Holzeralm Trail: Gesamtstrecke: 400 hm / 7 km, Rundkurs, 300 hm Treten, 100 hm Schieben im Uphill; Trail: 400 tm S2, Seeblick, Holzbankerl und Kuhglockengeläut sorgen für eine gechillte Atmosphäre und ein schneller Wald-, Wiesn- und Wurzel-Trail für den nötigen Abfahrtsspass;

– Tour 2: Hirschberg Trail: Gesamtstrecke: 1.000 hm / 25 km, Rundkurs, 700 hm Treten, 300 hm Schieben/Tragen im Uphill; Trail: 900 tm S2/S3, gigantischer Rundumblick, Tiefblick zum See und wunderbarer feinkörniger Schotter vermischt mit Felsstufen, – schrofen und Steinen, Wurzeln, Wurzelstufen sorgen hier für einen langen Trailspass;

– Tour 3: Wallberg Trails: Gesamtstrecke: 1.000 hm / 17 km, Rundkurs, 950 hm Treten, 50 hm Schieben/Tragen im Uphill; Trails: 900 tm S2+-, ein durchgängiger S2, zunächst der kurze Gipfelaufbau, dann sehr steil und schmal auf Wald und Wurzelboden, gelegentlich mit Steinen verblockt; es folgen Stein- und Wurzelgärten, unten raus dann mehr S1; insgesamt ein sehr schneller Trail, teilweise auch ruppig;

– Tour 4: Setzberg Trails: Gesamtstrecke: 980 hm / 17 km, Rundkurs, 730 hm Treten, 250 hm Schieben/Tragen im Uphill; Trails: 800 tm S2/S3, zunächst eine flowige Gipfellinie (S2) mit ein paar einfachen Spitzkehren (S3), aber auch einigen verblockten Stellen, dann das schwierigste Stück, ein mit Wurzeln, Steinen und Felsen verblockter Waldweg (S3), schließlich geht’s in den Winterweg wie am Wallberg (S1-S2);

– Tour 5: Gindelalm und Neureuth Trails: Gesamtstrecke: 600 hm / 13 km, Rundkurs, 500 hm Treten, 100 hm Schieben/Tragen im Uphill; Trails: 550 tm S1/S2 mit S3 Kehren, erst ein wahnsinns Geballere (S1), bei dem man mal seine Kurvenqualitäten ausloten kann, nach der Neureuth dann ein unglaublich ergiebiger, da flach angelegter, Wurzeltrail (S2) zum See runter – knorriger geht’s nicht mehr und a paar Spitzkehren (S3) hat er auch, spitzen Trail!

– und wem’s noch nicht reicht, gleich ums Eck wartet schon Tour 6: Baumgartenschneid, Trail-Klassiker am Tegernsee

DropIn and Freeride.Today

Mit dem Freeride.Today DropIn erhältst Du Zugriff auf alle Inhalte von Freeride.Today.

Neuer Service Provider! Um alle Inhalte zu sehen, melde Dich bitte hier an. Für neue Zugangsdaten verwende bitte den Link „Kennwort vergessen“. Viel Freude mit Freeride.Today.

Veröffentlicht in Freeride.MTB, Mangfall und verschlagwortet mit , .