Monte Grappa

Spektakuläre Militärpfade und Panoramablicke

Der Monte Grappa ist ein imposanter Berg in den südlichen italienischen Dolomiten, der sich in der Region Venetien befindet. Er erhebt sich majestätisch über die umliegenden Täler und bietet spektakuläre Aussichten auf die umliegende Landschaft. Die Region ist bekannt für ihre atemberaubende Naturschönheit mit grünen Wäldern, malerischen Hügeln und tiefen Tälern.

Der Monte Grappa bietet eine reiche Mischung aus Geschichte, Natur und Abenteuer, die Mountainbiker aller Erfahrungsstufen begeistern wird. Mit dieser Anleitung und einer gehörigen Portion Abenteuerlust steht einer unvergesslichen MTB-Tour mit atemberaubenden Landschaften und spannenden Trails nichts im Wege.

Die Trails bieten eine Mischung aus anspruchsvollen Singletrails, flowigen Abfahrten und spektakulären Ausblicken auf die umliegende Landschaft. Wer auf der Suche nach herausfordernden Trails, felsig-schottrige Pfade und Militärstrassen ist, für den ist der Monte Grappa genau richtig.

Man kann alle Touren am höchsten Punkt starten, um dann vom Gipfel des Monte Grappa in einen der zahlreichen Klassiker, wie den 153er östlich des Monte Boccaor, oder in eine der schweren Varianten z.B. am Monte Colombera einzudroppen.

Der Westen:

  • Monte Asolone: Er führt über mehrere Gipfel bis zum Col Marciolo und zum Col Fenilon und bietet spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Landschaft.
  • Col Marcioro: Dieser Trail ist für seine Vielseitigkeit bekannt. Er bietet eine Mischung aus schnellen Abfahrten und technischen Passagen.
  • Col Fenilon: Er führt über zahlreiche Kurven, was ihn zu einer Herausforderung für nicht so erfahrene Fahrer macht.
  • Villagio del Sole: Schwerer Trail ins Brenta Tal.

Der Süden:

  • Campo Solagna: Mittelschwerer Trail nach Pove del Grappa.
  • Monte La Gusella: Die technischen Abschnitte erfordern Geschicklichkeit und Konzentration, machen aber auch den Reiz dieses etwas kürzeren Trails aus.
  • Monte Legnarola: Er schlängelt sich durch bewaldete Gebiete und bietet spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Landschaft.

Der Osten:

  • Monte Colombera: Die Strecke ist sehr anspruchsvoll, aber lohnenswert für Fahrer, die eine echte Herausforderung suchen.
  • Rifugo Ardosetta: Die Trails führen durch abwechslungsreiches Gelände und bieten spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Landschaft. Die Strecken führen in mehreren Schwierigkeitsklassen zu Tale.
  • Monte Boccaor: Zwei kurvige Pfade machen ihn zu einem beliebten Ziel für abenteuerlustige Mountainbiker. Der 153er, der östlichere der beiden Pfade ist einer der grossen Klassiker am Monte Grappa.

So geht’s:

Alle Lines der unten aufgeführten Spotguide-Map können mit der OsmAnd App (Offline Maps) nachgefahren werden. Wer über ein Android-Handy verfügt, bekommt im F-Droid Store sogar eine kostenfreie Vollversion.

  • Die farbigen Lines der unten aufgeführten Map sind selbsterklärend und erscheinen in der OsmAnd App nach Aktivierung (-> Menü: Karte auswählen z.B. „Offroad“, dann „Karte konfigurieren“, „MTB-Skala“ aktivieren). 

Vollbildanzeige

Karten-Legende:

  • Grün: sehr leichter Trail, S0
  • Blau: leichter Trail, bis S1
  • Rot: mittelschwer Trail, bis S2
  • Schwarz: schwerer Trail, bis S3
  • Rosa: sehr schwerer Trail, bis S4

Entdecke mehr Spotguides