Kapverden

Atemberaubende Landschaft und Trails weit abseits der ausgetretenen Pfade

Die Kapverdischen Inseln bieten einige großartige Möglichkeiten für Mountainbiker, die sich abseits ausgetretener Pfade wagen möchten. Von steilen Vulkanlandschaften bis hin zu malerischen Küstenwegen gibt es eine Vielzahl von Routen, die sowohl fortgeschrittene Trailbiker als auch erfahrene Cracks ansprechen. Hier ist ein Guide für Mountainbiker auf den Kapverdischen Inseln Santo Antão und Santiago.

Santo Antão:

Die bergigste Insel der Kapverden ist Santo Antão. Mit zahlreichen Trails, hohen Gipfeln, tiefen Tälern und romantischen kleinen Dörfern ist sie ein Paradies für Mountainbiker. Hier sind einige Startpunkte für aufregende Trails:

  • Espadana Krater: Die Routen mit Start am Espadana Krater führen Richtung Süden und bieten eine Vielzahl von Geländearten, von steilen Abfahrten bis hin zu flachen Abschnitten bis an die Küste.
  • Cova Krater: Der Cova-Krater ist ein erloschener Vulkan, der eine spektakuläre Landschaft bietet. Die Mountainbike-Strecken führten vom Kraterrand nach Südwesten zum Atlantik und bieten atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft. Die Strecken sind anspruchsvoll, aber die Belohnung ist eine unvergessliche Erfahrung.
  • Pico da Cruz: 1.500 tm Trails bis zum Atlantik….

Obwohl Santo Antão vor allem für seine Berge bekannt ist, gibt es auch einige Strände. Zu den Highlights gehören der schwarzen Lavastrand in Tarrafal de Monte Trigo oder der Strand von Sinagoga.

Santiago:

Santiago ist die vielfältigste und wichtigste Insel der Kapverden. Hier starten bereits ein paar MTB Highlights:

  • Serra Malagueta Naturpark: Der Naturpark Serra Malagueta im Süden der Insel bietet eine Vielzahl von Mountainbike-Strecken durch kleine Dörfer und malerische Landschaften. Die Strecken sind oft anspruchsvoll und bieten eine Mischung aus Singletrails und Schotterstraßen.

Neben zahlreichen MTB-Trails gibt es sowohl schwarze vulkanische Sandstrände als auch weiße Sandstrände. Besonders im Norden und Südosten findet man traumhafte Küstenabschnitte.

So geht’s:

Alle Lines der unten aufgeführten Spotguide-Map können mit der OsmAnd App (Offline Maps) nachgefahren werden. Wer über ein Android-Handy verfügt, bekommt im F-Droid Store sogar eine kostenfreie Vollversion.

  • Die farbigen Lines der unten aufgeführten Map sind selbsterklärend und erscheinen in der OsmAnd App nach Aktivierung (-> Menü: Karte auswählen z.B. „Offroad“, dann „Karte konfigurieren“, „MTB-Skala“ aktivieren). 

Vollbildanzeige

Karten-Legende:

  • Grün: sehr leichter Trail, S0
  • Blau: leichter Trail, bis S1
  • Rot: mittelschwer Trail, bis S2
  • Schwarz: schwerer Trail, bis S3
  • Rosa: sehr schwerer Trail, bis S4

Die Anreise erfolgt per Flugzeug zum internationalen Flughafen Praia. Von dort aus kann man Taxis oder Pickup-Shuttles nutzen, um sich auf der Insel fortzubewegen. Den Transfer zwischen den Inseln erledigt man per Flugzeug oder Fähre.

Die beste Zeit für einen Besuch auf Santo Antão und Santiago ist von November bis Mai, wenn das Wetter angenehm ist und die Natur in voller Blüte steht. Aber auch im Sommer erwartet einen ein angenehmes Klima mit Temperaturen zw. 22 und 26 Grad.

Unterkünfte: Es gibt eine Vielzahl von Hotels, Pensionen und Gästehäusern auf beiden Inseln.

Buche Deinen Aufenthalt:

Die Kapverdischen Inseln, allgemein bekannt als Kapverden, sind ein afrikanischer Inselstaat, der vor der Westküste Afrikas im Atlantischen Ozean liegt. Sie gehören politisch zum Kontinent Afrika und sind ein eigenständiger Staat mit einer demokratischen Regierungsform.

Das grosse Gesamtbild gibt’s auf der Europa MTB Trail-Map.

Entdecke mehr Spotguides