Zillertaler und Tuxer Alpen

Atemberaubende Landschaft mit majestätischen Bergen und glitzernden Gletschern.

Die Zillertaler und Tuxer Alpen bieten Ski- und Freetourenbegeisterten eine atemberaubende Landschaft mit majestätischen Bergen und glitzernden Gletschern.

Skitouren im Zillertal und den Tuxer Alpen:

  • Eine der besten Möglichkeiten, um die Schönheit der Region zu erleben, ist eine Skitour auf den Hohen Riffler ausgehend vom Hintertuxer Gletscherskigebiet. Die Tour in den Zillertaler Alpen startet im bekannten Skigebiet Hintertux und führt durch hochalpine Landschaft bis zum Gipfel des Hohen Rifflers (3.231m). Von hier aus können Skitourengeher einen beeindruckenden Blick auf die umliegenden Gipfel und das Zillertal genießen. Der Abfahrt bietet zahlreiche Varianten und bietet ein unglaubliches Freeride-Erlebnis durch tiefen Pulverschnee und offene Hänge.
  • Die weitläufige und meist nordseitig ausgerichtete Skihochtour durch das atemberaubende Wildlahnertal zur Wildlahner Scharte auf 3.220 m Höhe bietet nicht nur ein Gletscherblicke vom Feinsten, sondern auch mehrere Abfahrtsvarianten, die begeistern werden. Eine solche Tour in den Zillertalern erfordert jedoch eine gute körperliche Verfassung und Erfahrung im Skitourengehen sowie Kenntnisse im Umgang mit Lawinensicherheitsausrüstung. Es wird empfohlen, die aktuellen Schnee- und Wetterbedingungen zu überprüfen, um ein sicheres und unvergessliches Erlebnis zu gewährleisten.

Freeriden im Zillertal:

  • Hochfügen: Ein beliebtes Ziel für Freerider mit zahlreichen unberührten Hängen und Tiefschneemöglichkeiten rund um Marchkopf, Pfaffenbichel und Holzalm. Das Gelände bietet eine Vielzahl von Abfahrten für verschiedene Schwierigkeitsgrade.
  • Mayrhofen: Der Bereich um den Penken und Ahorn bietet sowohl gut präparierte Pisten als auch Möglichkeiten für Freeride-Abenteuer. Der Wangelspitz ist berühmt für seine steile, nordseitige Abfahrt und das Gebiet um den Ahorn bietet Freeride-Möglichkeiten für verschiedene Fähigkeitsniveaus.
  • Hintertuxer Gletscher: Hier findet man oft guten Pulverschnee und verschiedene Freeride-Strecken, die von Gletschern bis zu Waldabfahrten reichen. sh. Guide.
  • Zillertal Arena: Mit den Gebieten Zell am Ziller, Gerlos und Königsleiten bietet die Zillertal Arena auch einige großartige Freeride-Strecken, insbesondere im Bereich der Königsleitenspitze.

HowTo:

Alle Lines der Online Maps und Touren können mit der OsmAnd App (Offline Maps) nachgefahren werden. 

  • Die Lines der unten aufgeführten Spotguide-Map sind selbsterklärend und erscheinen in der App nach Aktivierung, sh. Einrichtung HowTo.
  • Hangneigungskarten für den gesamten Alpenraum gibt’s beim Open Slope Map Projekt als Offline Overlay für die OsmAnd App zum Download.

Vollbildanzeige

Touren: