Jakobshorn, Sertigtrail

Jakobshorn Sertigtrail, fantastischer Alps Epic Trail Prolog

Charakteristik:

Die Tage im September werden kürzer, die Farben bunter und die Highlands am Jakobshorn immer schöner…der Herbst ist da. Traumhafte Trail-Tage kann man aber nicht nur in dieser Jahreszeit auf den schnellen Trails vom Jakobshorn ins Sertigtal erwischen. Der Trail fordert zunächst mit einem steinig, felsig verblockten Intermezzo, geht dann aber in einen excellenten Flowtrail mit zahlreichen Wellen, natürlichen Aliegerkurven und spassigen Sprüngen über. Ein Top-Trail im Raum Davos Klosters, der bis in den Talschluss eines der wunderschönen nach Süden ausgerichteten Davoser Seitentälern führt. Muss man unbedingt gemacht haben.

Trails:

Jakobshorn – Sertigtal: 700 tm S1/S2; zunächst steinig, felsig verblockt und recht fordernd, dann aber Flow pur bis hinab ins Sertigtal;

Sertig – Davos: 200 tm S1; ein sehr leichter Trail, der auf glatten Untergründen mit wenig Gefälle aus dem Tal herausführt; der Trail wird häufig auch als Uphill-Trail verwendet, so dass gelegentlich mit Gegenverkehr oder Fussgängern zu rechnen ist;

Gesamtstrecke: 1.000 tm, 17 km mit kurzen Gegenanstiegen, max. 100 hm; Anschluss zur Rinerhornbahn;

Wegbeschreibung:

In Davos Platz (1.560 m) nimmt man die Jakobshornbahn Sektion 1 und Sektion 2. Am Jakobshorn-Gipfel (2.590 m) geht’s zunächst auf einem Wirtschaftsweg im kurzen Ab und Auf mit Blick auf das imposante Ducanmassiv am Ende des Sertigtales direkt nach Süden zum Traileinstieg. Der Trail führt als episch gewellte Hangquerung mit einer Vielzahl an kleinen Richtungsänderungen, weiten Serpentinen und spassigen Sprüngen ins hinterste Sertig (1.900 m) mit zwei netten Ausflugslokalen und Gartenbetrieb. Direkt an der Stelle, wo man auf den Talgrund trifft führt scharf rechts ein als Höhenweg angelegter Trail aus dem Tal und weiter z.B. zur Rinerhornbahn.

Auf der gegenüberliegenden Talseite würde hier ein Uphill-Trail hoch zu den Rinerhorn-Trails führen und den berühmten mehr als 40 km langen Alps Epic Trail fortsetzen. Freeridern und Enduristen, die nicht unbedingt Wert auf die original Streckenführung legen, sei empfohlen, den Trail wie im Track ins Landwassertal abzufahren und mit der Rinerhornbahn weiterzumachen.

Bilder und GPX-Track zum Jakobshorn Sertigtrail:

Gesamtstrecke: 18.07 km
Maximale Höhe: 2535 m
Minimale Höhe: 1468 m
Herunterladen

Veröffentlicht in Freeride.MTB, Graubünden und verschlagwortet mit .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.