Hochkopfhütte

Hochkopfhütte, leichte Wege für Traileinsteiger

Charakteristik:

Zwei Pfade, zur Trailrunde am Altlacher Hochkopf zusammengeschlossen, bieten mit der chilligen Hochkopfhütte sehr viel Flow-Spaß nicht nur für Traileinsteiger. Obendrein ist die ehemalige Jagdhütte von König Maximilian auch a lauschiges, westseitiges Platzerl mit klasse Wetterstein-Blick. Die Trails sind sowohl süd- als auch nordseitig ausgerichtet und ausgesprochen flowig. Insgesamt a sehr schöne Trailrunde und für die Freunde königlicher Reitwege ein absolutes Muß.

Trails:

– Galgenwurf-Trail: 200 tm S1, ein Muss für alle König Ludwig Fans, super erhalten und total flowig führt er südseitig auf festem Waldboden ins ursprüngliche Isartal;
– Hochkopf-Trail: 500 tm S1-S2, ein bekannter Klassiker, der ebenfalls ausgesprochen flowig ist; der Weg führt über festen Schotter, kleine Holz-, Stein und Wurzelstufen, sowie schöne Kurven und inzwischen auch ein paar kniffelige Wasserrillen, welche für den nötigen Trail-Spaß sorgen;
– Gesamtstrecke: ca. 27,67 km / 1.037 Höhenmeter als Rundkurs, alles zu Treten im Uphill;

Anfahrtsbeschreibung:

München – Kochel – Walchensee – Einsiedel, kostenfreie Parkplätze vor der Mautstation

Wegbeschreibung:

Am Walchensee (800 m) folgt man der Mautstrasse Richtung Osten. Kurz hinter dem Weiler Altlach zweigt rechts die gemütliche Auffahrt zum Sattel (1.200 m) unterhalb des Altlacher Hochkopfes ab. Dort folgt man der Beschilderung Richtung Galgenwurfsattel.

Auf einem Karrenweg geht es jetzt immer bergab, bis auf 1.060 m in einer Senke unscheinbar rechts der Galgenwurf-Trail abzweigt. Diesem folgt man bis runter ins Isartal (840 m). Hier hält man sich rechts, bis wiederum nach ca. 2 km rechts die Auffahrt zum Altlacher Hochkopf (1.328 m) abzweigt. Es lohnt sich, oben die paar Meter zum Gipfel hochzuschieben, denn neben einem schönen Karwendelblick lohnt auch der kurze Wald- und Wurzeltrail zur Hochkopfhütte (1.299 m).

Der Trail ab der Hütte kreuzt mehrmals die Forststrasse, bevor es nach einem kurzem Gegenanstieg auf 1.100 m rechts in den Trail entlang des Zachengrabens geht. Unten am Walchensee hält man sich links und erreicht über die Mautstrasse bald wieder den Parkplatz (800 m).

Hinweise:

Der letzte Sturm hat ganz frisch eine riesen Tanne quer über’n Hochkopf-Trail gelegt, Passierbarkeit ist aber kein Problem.
– Weitere Wege für Traileinsteiger.

Bilder zu Hochkopfhütte, leichte Wege für Traileinsteiger:
GPX-Track zu Hochkopfhütte, leichte Wege für Traileinsteiger:
volle Distanz: 27.88 km
Maximale Höhe: 1324 m
Minimale Höhe: 806 m
Download
Posted in Freeride.MTB, Isarwinkel and tagged , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.