Rider’s Peak (2.374 m), Seefelder Freeride-Juwel

Rider’s Peak, Seefelder Freeride-Juwel

Condition Report 24.03.2018

Rider’s Peak! Da war ich doch heut mal wieder in meim privaten Karwendelkar unterwegs…30 cm Polvere durch die Bank, richtig fett… Seefelder Spitze, Härmelekopf Rinnen, Reitherspitze NO-Coulor… mehr sog i ned.

Wer morgen gehen möchte, denkt’s dran, die Sonne hat im WSO-Sektor und flachen N-Hängen ganze Arbeit geleistet…Wer Powder sucht, in steilen und vor allem schattigen N-Karen > 1.500 m könnt’s noch gut klappen
Vui Spass, der Winter ist noch nicht vorbei.

Bilder zu: Rider’s Peak, Seefelder Freeride-Juwel
Seefelder Spitze

Seefelder Spitze

Rider's Peak: Reitherspitze, Reitherkar und Härmelekopf Rinnen, perfekter Powder

Rider’s Peak: Reitherspitze, Reitherkar und Härmelekopf Rinnen, perfekter Powder

da muss ma durch...auf dem Weg ins Reitherkar

da muss ma durch…auf dem Weg ins Reitherkar

Drop In Reitherkar

Drop In Reitherkar

Seefelder Spitze, Spur in's Reitherkar

Seefelder Spitze, Spur in’s Reitherkar

Drop In, Reitherspitze NO-Couloir

Drop In, Reitherspitze NO-Couloir

Steil geht's obi ins Rosskar

Steil geht’s obi ins Rosskar

Fetter Pow!

Fetter Pow!

Reitherspitze, NO-Couloir

Reitherspitze, NO-Couloir

Posted in Freeride.SKI, Karwendel.

4 Comments

  1. Das ist doch alles auch über das Seefelder Skigebiet erreichbar? Oder muss man hierfür vom Bahnhof Gießenbach rüber hatschen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.