Lumino Freeride Trails

Lumino Freeride Trails, Ticino-Flow vom Feinsten

Charakteristik:

Wer die Wahl hat, hat die Qual, denn die beiden Lumino Freeride Trails könnten unterschiedlicher gar nicht sein. Der eine flowig bis zum geht nicht mehr, fast schon langweilig, wären da nicht die zahlreichen Kurven, die für den nötigen Trailspass sorgen, der andere ein typischer Tessiner: rauh, ruppig und mit deftigen Fels- und Wurzelrampen durchsetzt. Ticino-Flow vom Feinsten!

Südseitige Ausrichtung, tiefe Lage und die Temperaturen des Tessin empfehlen diese Trails vor allem für Herbst, Winter und Frühjahr. Zusammen mit den Belinzona und Giova Trails lohnt es sich allemal. über’s Weekend dort hin zu fahren. Ein Top-Revier!

Preview Lumino Freeride:

Trail 1: ca. 4,2 km / 1.000 tm, S1/S2, einfache Kehren, viel Flow und gelegentlich ein paar Wurzeln und etwas Schotter…einer der leichtesten Trails im Tessin.

Trail 2: ca. 8,5 km / 1.000 tm, S2/S3 mit S4 Stellen zum Versetzen; die erste Hälfte deutlich im S3 Bereich mit zahlreichen Fels und Wurzelrampen, Stone und Rockgardens, die zweite Hälfte Marke Techflow, S2 mit gelegentlichen S3 Stellen. Ein schöner, flowiger aber ruppiger Singletrack durch den Wald.

DropIn and Freeride.Today

Mit dem Freeride.Today DropIn erhältst Du Zugriff auf alle Inhalte von Freeride.Today.

Neuer Service Provider! Um alle Inhalte zu sehen, melde Dich bitte hier an. Für neue Zugangsdaten verwende bitte den Link „Kennwort vergessen“. Viel Freude mit Freeride.Today.

Veröffentlicht in Freeride.MTB, Tessin und verschlagwortet mit , , .