Gambarogno Trails, Techflow auf grandiosen Mulattieras mit BBS-Möglichkeit

Gambarogno Trails, Techflow auf grandiosen Mulattieras mit BBS-Möglichkeit

Charakteristik:

Das Gambarogno Massiv bietet wieder mal traumhafte Aussichten auf das Maggia-Delta, die Ascona Trails und sogar bis ins Wallis zum imposanten Monte Rosa. Perfekt, um sich auf die fahrtechnisch nicht ganz einfachen Mulattieras einzustimmen. Techflow vom Feinsten und dazu klasse Mulattieras, die einem fahrtechnisch einiges abverlangen, erwarten einen auf den folgenden Touren am Lago Maggiore. Wer Fels und Gestein im Trail gepaart mit flowigen Abschnitten mag, der wird diese Trails rund um Gambarogno lieben. Lässt sich auch gut mit dem Monte Tamaro verbinden.

Preview Gambarogno Trails:

Gambarogno Touren und Schwierigkeit:

Tour 1: ca. 1.400 hm, 23 km, davon ca. 300 hm Bike Trageanteil im Uphill, der Rest ist gut tretbar; 95% Trailanteil im DH; Schwierigkeit: erst Flowtrail im Bereich S1/S2, dann ein felsig, steinig und wurzelig verblockter Mulattiera im Bereich S2 mit S3 Stellen;

Tour 2: ca. 23 km, 1.250 hm, alles tretbar auf Teer; Trailschwierigkeit meist im Bereich S1/S2, gelegentlich mal eine S3 Stelle, sehr flowig insgesamt; Untergrund: Wald- und Wiesenboden, steinig, tlw. felsig mit Stufen und Treppen;

DropIn and Freeride.Today

Mit dem Freeride.Today DropIn erhältst Du Zugriff auf alle Inhalte von Freeride.Today.

Neuer Service Provider! Um alle Inhalte zu sehen, melde Dich bitte hier an. Für neue Zugangsdaten verwende bitte den Link „Kennwort vergessen“. Viel Freude mit Freeride.Today.

Veröffentlicht in Freeride.MTB, Tessin & Co.