Riva Freefall

Riva Freefall, das Trail-Highlight am Gardasee (BBS)

Charakteristik:

Der Riva Freefall ist das geniale Trail-Highlight am Gardasee. Hoch über den Dächern von Riva zackt er sich spektakulär durch das felsige Face der Rocchetta und wartet mit grandiosen Tiefblicken, ausgesetzten Trail-Abschnitten und natürlich einer ganzen Reihe technischer Passagen auf. Aufgrund der vielen Klettersteige, die durch das Riva zugewandte Face führen, kommt der Routenwahl hier ganz besondere Bedeutung zu. Ein Trail, der seines gleichen sucht, wie im freien Fall geht’s obi!

Trails:

– 413er: 300 tm S2/S3, nordseitige, ausgesetzte Querung mit Gegenanstiegen und Spitzkehren unterhalb der Rochetta Giochello. Erst ein laubbedeckter Auf/Ab Trail, dann Spitzkehren und schließlich das Highlight, eine ausgesetzte, schottrige Querung über den Dächern von Riva mit einigen technischen Passagen.
– 404er: 400 tm S3, ostseitiges, schweres Spitzkehrenmassacker auf schmalen Schotterwegen mit Fels- und Wurzelstufen und anspruchsvoller Querung zum 405er.
– 405er: 600 tm S1/S2 mit wenigen S3 Stellen, ausgesprochen flüssig zu fahrender Trail mit Tiefblicken zum Gardasee, zunächst steinig verblockt S2, dann zunehmend flowiger Waldboden S1 bis zur Bastion.
– Gesamtstrecke: ca. 1600 hm / 24 km gesamt, davon 800 hm gut zum Treten, 800 hm zum Tragen, tlw. ist Schieben möglich;

DropIn @Freeride.Today

Mit dem Freeride.Today DropIn erhältst Du Zugriff auf alle Inhalte von Freeride.Today.

LogIn @Freeride.Today

Shopping @Freeride.Today

Veröffentlicht in Freeride.MTB, Gardasee und verschlagwortet mit .