Pischa Trail Varianten nach Klosters

Pischa Trails, flowige Varianten nach Klosters

Charakteristik:

Viel Flow und top Aussicht – ewig lang sind die Abfahrten der flowigen Downhill Trails in dieser Trail-Runde. Das Highlight dabei sind sicherlich die Pischa Trail Varianten, die man sich aber hart erarbeiten muss. Es muss auch nicht immer die Standard Abfahrt sein, denn Varianten haben häufig auch einiges zu bieten. Die Pischa Trail Varianten können auch direkt oben in Davos gestartet werden. Los geht’s entweder am Parkplatz Gotschnabahn oder oben in Davos am Eingang ins Flüelatal, Pumptrackstation. Zwei Trailtouren stehen zur Auswahl.

Pischa Freeride Klassiker mit Gotschnabahn: 
Gesamtstrecke: 2.125 hm / 43 km als Rundkurs, 1.100 hm mit der Gotschna Bahn, ca. 700 hm Treten und 300 hm Schieben im Uphill;
– Trail 1: 500 tm S2, zunächst ein schöner Panoramaweg mit Silvretta und Pischa Blick, dann ein klasse Downhill mit vielen Kurven, ein paar Stufen, Wurzeln, Steinen und vor allem viel Flow; erdiger Untergrund im Mix;
– Trail 2: 1.300 tm S1/S2, ausgesprochen flowig auf felsig, steinig und fest-kiesigem Untergrund, dazwischen immer wieder ein lehmig-erdiger Mix; kleine Wellen, Kurven und gelegentlich mal etwas Rumpelei sorgen für den nötigen Trailspass; klasse Aussicht ins Flüela Tal, Davos und Klosters von oben und Seeblicke gibt’s zu bewundern; in der Mitte des Trails führt eine lange, ausgesetzte Querung entlang eines steilen Hanges.

Pischa Trails Light DH Variante, alles zum Treten im Uphill: 
Gesamtstrecke: 1.400 hm, 34 km; mit ca. 300 hm Schiebe/Tragestrecke
– Trail: 1.300 tm S1/S2, der Trail ist ebenfalls ausgesprochen flowig und vom Untergrund ähnlich zum Pischa Trail Klassiker, allerdings weit weniger ausgesetz und insgesamt die leichtere Variante;

DropIn and Freeride.Today

Zu dieser Tour erhältst Du exakte Wegbeschreibungen mit einer Einschätzung zur Trail-Schwierigkeit inkl. Fotos, Maps-Routen mit Höhenprofilen und GPX-Tracks zum Download.

Neuer Service Provider! Um alle Inhalte zu sehen, melde Dich bitte hier an. Für neue Zugangsdaten verwende bitte den Link „Kennwort vergessen“. Viel Freude mit Freeride.Today.

Veröffentlicht in Freeride.MTB, Graubünden.