Flüele Trailvarianten

Flüela Trailvarianten, einmalige Flowtrailrunden mit Tragestrecke (BBS)

Charakteristik:

Einsame Täler, kristallklaren Bergseen, aussichtsreiche Scharten und Gipfel im Anstieg, sowie episch lange Flowtrails mit mehr als 22 km Länge in der Abfahrt, die Flüela Trailvarianten haben Toptrail-Potential. Denn neben landschaftlichen Highlights bieten sie mit die längsten Trail-Abfahrten in Davos Klosters. Darüber hinaus führen die Touren an den schönsten Bergseen in der Gegend vorbei, die Aussicht in die wilde Silvretta oder ins Flüelatal zählt zu den Besten und wer eine erfrischende Abkühlung an heissen Sommertagen sucht, der wird hier an einem der malerischen Bergseeen auf jeden Fall fündig. Zwei aussergewöhnliche Top-Trailrunden ab Klosters mit mehreren Einkehrmöglichkeiten unterwegs. Ebenfalls sehr flowig: Pischa Trails.

Gesamtstrecke und Trailschwierigkeit Flüela Trailvarianten:

Tour 1: längste Abfahrt nach Klosters, Gesamtstrecke ca. 1650 hm und 43 km, davon sind ca. 700 hm Bike Schiebe- und Tragestrecke im Uphill; die Trails sind meist sehr flowig, aber durchaus anspruchsvoll im Schwierigkeits-Bereich S1/S2. In der ersten Hälfte dominiert steinig/felsiger Untergrund mit leicht verblockten Passagen im Bereich S2, die zweite Hälfte verläuft quasi auf meist glatten Untergründen, Waldboden mit ein paar Wurzeln im Bereich S1 und gelegentlichen S2 Stellen;

Tour 2: Gesmatstrecke ca. 2.000 hm, 40 km; davon sind ca. 700 hm Bike Schiebe- und Tragestrecke im Uphill; Trails allsamt anspruchsvoll, aber sehr flowig im Bereich S1/S2; kleinere Stufen, grössere Steine, etwas Fels, etwas Schotter, Kies und Waldboden sorgen dabei für reizvolle Abwechslung;

DropIn @Freeride.Today

Mit dem Freeride.Today DropIn erhältst Du Zugriff auf alle Inhalte von Freeride.Today.

LogIn @Freeride.Today

Shopping @Freeride.Today

Veröffentlicht in Freeride.MTB, Graubünden und verschlagwortet mit , .