Bernina Bike-3000er

Bernina 3.000+ Trails, Bikebergsteigen mit Bellavista

Charakteristik:

Schon bei der Anfahrt nach Pontresina kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus, denn Morteratsch, Palü, Bernina & Co geben alles, dazu die Engadiner Bergwelt mit hochalpinen Top-Trails und einer Aussicht ins Berninamassiv, die kaum zu toppen ist. Hoch hinaus bis über die 3.000 m Marke geht’s bei den Bernina Trails gleich 2x, deshalb sollte man diese Touren erst ab Mitte Juli angehen. Bikebergsteiger kommen hier voll auf ihre Kosten, denn Bike tragen ist hier Trumpf. Dafür gibt’s echte Hardcore-Trails in einer epischen Hochgebirgslandschaft. Und wer’s etwas ruhiger angehen möchte, oder doch mal lieber shuttelt, der schaut mal die Trails an der Corviglia oder am Corvatsch.

Bernina Trails Preview:

Bernina BBS-Trail Touren:

Tour 1: Gesamtstrecke ca. 1.450 hm, 26 km als Rundkurs, der Bike-Trageanteil beträgt 600 hm, sonst ist alles gut zu treten, tlw. gibt’s aber auch recht steile Uphill-Trails zu meistern.
Trails: zunächst 1.000 tm S2/S3, anspruchsvoll aber sehr flüssig zu fahren, dann 450 tm S1/S2 Flowtrail, abgesehen von kurzen stark verblockten Schiebepassagen;

Tour 2: ca. 20 km / 1.250 hm; 900 hm davon sind Tragestrecke im Uphill; die Trails bieten das gesamte fahrbare Spektrum meistens im Bereich S2/S3, garniert mit S4/S5 Stellen; hohe Felsrampen, enge Kehren, verblockte Passagen, Bastelecken und ausgesetzte Stellen, um nur ein paar Features zu nennen;

DropIn and Freeride.Today

Mit dem Freeride.Today DropIn erhältst Du Zugriff auf alle Inhalte von Freeride.Today.

Um alle Inhalte zu sehen, melde Dich bitte hier an. Für neue Zugangsdaten verwende bitte den Link „Kennwort vergessen“. Viel Freude mit Freeride.Today.

Veröffentlicht in Freeride.MTB, Graubünden und verschlagwortet mit , , , .