The Wall, Lisenser Fernerkogel

The Wall, Lisenser Spitze (3.220 m) Freeride Klassiker

Condition Report vom 10.März.2018:

Schnee liegt in Massen vom Parkplatz weg, on Top 20-30 cm Pulver vom letzten Mittwoch.

Leider hat’s mal wieder dank einer Warmfront sehr schnell zugezogen und bis hoch zur Kante auf 2.850 m getaut, so dass der Pulver beim Runterfahren schon ziemlich schwer war. Zum Glück gab’s noch einiges an unverspurten Lines, was den Schnee ganz gut fahrbar machte.

Für eine Empfehlung müsste es wieder kälter werden und eiskalten Pulver bitte, Grundlage gibt’s genug!

Charakteristik:

Die Lisenser Spitze aka ‚The Wall‘ bietet mit einer riesen 1.000 hm Wand eine enorme Vielfalt an Lines, dazu gibt’s Drops, Sprünge, Rinnen, gefrorene Wasserfälle, Felsen und weite Powderhänge zu Hauf. Insgesamt ist es eine sehr lohnende Freeride Runde in den Sellrainern, denn es gibt bis auf den Zustieg zur Wall kaum Flachstücke. Das Face ist bei der Linienwahl sehr anspruchsvoll – es gibt überall enge Durchschlüpfe, die unverspurtes Powderareal erschließen und lässt sich jetzt über die gesamte Breite befahren. Strecke: 1.650 hm, 8,5 km einfach.
Siehe auch:
Rotgratferner, Freeriden am Lisenser Fernerkogel (3.298 m)

Lines of The Wall, Lisenser Spitze (3.220 m) Freeride Klassiker:
Lisenser Spitze, The Wall

Lisenser Spitze, The Wall

Bilder zu The Wall, Lisenser Spitze (3.220 m) Freeride Klassiker:
GPX-Track The Wall, Lisenser Spitze (3.220 m) Freeride Klassiker:
volle Distanz: 8.92 km
Maximale Höhe: 3197 m
Minimale Höhe: 1632 m
Download
Posted in Freeride.SKI, Stubai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Den unten angeführten Bestimmungen wäre zuzustimmen

*Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.