Lähn, Schlechtwetter Lines am Plattberg (2.247 m)

Lähn, Schlechtwetter Lines am Plattberg (2.247 m)

Charakteristik:

Das Gebiet ober Lähn in den südseitigen Hängen des Plattberg zw. Pfuitjöchl und Pitzenegg rockt auch bei schlechtem Wetter, denn der Baumbestand reicht südseitig tlw. bis 1.900 m hinauf, ideal zur Orientierung bei schwierigen Verhältnissen und schlechtem Wetter! Dazu gibt’s Waldschneisen vom Feinsten, die man allerdings finden muss. Am besten schaut man sich das Gebiet erst mal bei schönem Wetter und guter Sicht an.

Strecke:

– Lähn 1.100 m – Forststrassenquerung 1.600 m – Rücken des kl. Pfuitjöchl 1.900 m – Forststrassenquerung 1.600 m – Rücken des Pitzenegg 1.900 m – Lähn 1.100 m
– Variante a): ca. 1.200 hm
– Variante b): ca. 800 hm

Anfahrt:

München – Garmisch – Ehrwald – Lähn/Wengle, Parkplätze am Bahnhof

Tourenbeschreibung zu Lähn, Schlechtwetter Lines am Plattberg (2.247 m):

Start ist wieder am Bahnhof, und wie bei der Tour zum Pfuitjöchl (GPX-Track) steigt man durch den Wald nach Norden hoch ins freie Gelände. Dort biegt man nach Westen und erreicht so den Rücken, der sich vom kl. Pfuitjöchl bis ins Tal zieht. Achtung bei der Querung auf Schneewächten kurz vor dem Rücken!

Die Abfahrt erfolgt entlang des Rückens, ab der Waldgrenze gibt’s zwei Varianten:
a) Skiers-right entlang des Rückens weiter Richtung Grundbach auf die Forststrasse, dann weiterer Aufstieg zum Rücken des Pitzeneggs und Abfahrt über eine sehr breite, markante Waldschneise, die sich im Bereich von 30° Neigung bis ins Tal runter zieht
b) Skiers-left weiter durch die Waldschneise ebenfalls bis zur Forststrasse, dann weitere Abfahrt sehr steil 35°+- in den Graben des Grundbaches und entlang des Baches nach Lähn

Beide Abfahrten erfordern eine hohe Schneelage, wir hatten 170 cm an der Messstation Wiesjoch, was mehr als ausreichend war…

Condition Report vom 20.Jn 2018:

Friederike + 50 cm Champage bei -8°C und windstill, dann kam auch noch die Sonne raus, mega Session in Lähn auf der Sonnenbank – die Messstation am Wiesjoch zeigte 170 cm Gesamtschneehöhe! Allerdings hammer auch einige Setzungsgeräusche gehabt, die so laut warn, dass mer uns gefragt haben, ob die am Grubigstein gegenüber grad wieder gesprengt haben. 1.500 hm hammer gemacht, alles Puder vom Feinsten!

Bilder zu Lähn, Schlechtwetter Lines am Plattberg (2.247 m):
Pfuitjöchl, Skiers-left über den gemäßigten Rücken zur Forststrassenquerung

Unterhalb des Pfuitjöchls geht’s Skiers-right über den gemäßigten Rücken nach Süden bis auf die Forststrasse….

Lohnende Lines in den Graben des Grundbaches bis runter nach Lähn, Achtung! tlw. recht steil >35°

und weiter über lohnende Lines in den Graben des Grundbaches, Achtung! tlw. recht steil >35°….

Anstieg von der Forststrasse auf den Rücken der Pitzeneggs

oder über einen weiteren Anstieg auf den Rücken der Pitzeneggs….

Diese geniale Waldschneise zieht bis runter nach Lähn!

und über diese geniale Waldschneise bis runter ins Tal!

Vom Parkplatz aus kann man sich bereits ein gutes Bild über die Befahrbarkeit machen....

Vom Parkplatz aus kann man sich bereits ein gutes Bild über die Befahrbarkeit der markanten Waldschneise machen….

Posted in Ammergauer, Freeride.SKI.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Den unten angeführten Bestimmungen wäre zuzustimmen

*Ich stimme zu

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.