Karwendel MTB

Rehbergtrails, endloses Trailvergnügen mit/ohne Spitzkehren (BBS)

Charakteristik:

Traumhaftes Karwendel-Panorama sowie ein endloser Trail, und auch in diesem Track gibt’s wieder ein dickes Grinsen, zumal einem die Rehbergtrails die Wahl zw. einer schweren und sehr schweren Variante lassen. Flow, technische Passagen und Spitzkehren wahlweise in Massacker- oder gemäßigter Form lassen hier das Bikerherz höher schlagen. Der Anstieg zum Gipfel ist steil und selektiv, aber auch hier gibt es eine etwas längere dafür gemäßigtere Route.

Rehbergtrails:

– Steinkarkopf – Rehberg: 400 tm S2/S3 mit ein paar S4/S5 Stellen; zunächst ausgesprochen flowig auf Schotter und Fels mit kurzen technischen Einlagen, dann kurzer Gegenanstieg ca. 300 m im Auf/Ab und weiter im S3-Stil auf Waldboden mit mehreren, kernigen Fels- und Wurzelpassagen bis zur Rehbergalm;
– Rehberg – Mittenwald, die schwere Variante nach links: 600 tm S3/S4 auf Waldboden, zunächst kurvig und ziemlich rumpelig über Wurzeln und Steine, eine kniffelige, ausgesetzte Hangquerung und schließlich Grande Finale über 400 tm ein Spitzkehrenmassacker wie’s im Buche steht;
– wahlweise Rehberg – Aschaualm – Seinsbach, die leichtere, rechte Variante: 600 tm S2/S3 auf Waldboden, wesentlich flowiger und kurvig schön zu fahrendes Waldwegerl;
Gesamtstrecke vom Gipfel:
– Steinkarkopf: 1.100 hm / 18 km, davon 450 hm Treten und 600 hm Tragen + 50 hm Gegenanstieg
Gesamtstrecke Rehberg-Quicky:
– Rehberg: 700 hm / 17,7 km, davon 400 hm Treten und 300 hm Tragen

DropIn and Freeride.Today

Mit dem Freeride.Today DropIn erhältst Du Zugriff auf alle Inhalte von Freeride.Today.

Neuer Service Provider! Um alle Inhalte zu sehen, melde Dich bitte hier an. Für neue Zugangsdaten verwende bitte den Link „Kennwort vergessen“. Viel Freude mit Freeride.Today.

Veröffentlicht in Freeride.MTB, Karwendel und verschlagwortet mit , , .