Kogelseespitze Freeride Skitour

Kogelseespitze (2.647m), ostseitiger Powderkessel

Charakteristik:

Gleich hinter der Hanauer Hütte eröffnet sich im Bereich der Kogelseespitze ein tolles Freeride-Areal mit einem felsdurchsetzten Ost-Face, weiten Powderwiesen und schön kupiertem Gelände. Zudem liegt in deren Ost-Hängen meist richtig fett der Powder, da dieser dort meist windberuhigt fällt.

Strecke:

– ca. 1.350 hm und 16 km, gesamt ca. 5h, davon 4h zum Gipfel und 1h für die Abfahrt + Pausen

Anfahrt:

München – Oberau – Plansee – Reutte – Lechtal – Boden/Bschlabs, Parkplätze der Hanauer Hütte

Tourenbeschreibung:

In Boden (1.350 m) nimmt man die Loipe und geht Richtung Süd-Westen zum Talschluss. An einer kleinen Brücke überquert man den Bach und überwindet in zahlreichen Spitzkehren den Steilaufschwung zur Hanauer Hütte (1.922 m).

Nach der Hütte dreht der Kurs Richtung Westen, vorbei an den Parzinnseen zielt man auf die Scharte (2.360 m) zwischen Parzinnspitze und Kogelseespitze, das Gufelseejöchl. Die Scharte ist so um die 35-40° steil und häufig überwächtet! Anschließend geht’s südseitig über den Bergrücken zum Gipfel der Kogelseespitze (2.647 m).

Die Königslinie führt direkt durch eine ca. 40 ° steile, felsdurchsetzte Rinne nach Osten in den Powderkessel. Die folgenden Hänge sind phänomenal! Skiers-right gibt es einige hohe Felsquader, die man droppen kann. Ist hier schon alles verspurt, fährt man entlang der Aufstiegslinie zurück und steigt etwas weiter südlich in die Osthänge ein. Achtung Wächte! Alternativ lassen sich auch die etwas flacheren Südhänge zurück zur Scharte befahren…

Den Powderkessel verlässt man in direkter Linie oder Skiers-right, wo noch mal ein Steilhang wartet. Es folgt schön kupiertes Gelände bis runter zur Hütte und schönes Steilgelände bis runter ins Tal. Am Bach entlang läufts mit einem kurzen Gegenanstieg zurück bis zum Parkplatz.

Empfehlung:

Wer in unberührten Hängen seine First Lines ziehen will muss entweder früh raus oder er bleibt glei oben, in unserem Fall auf der Hanauer Hütte: die winterlichen Räumlichkeiten sind tiptop ausgestattet, frisch renoviert und immer geöffnet. Speisen, Getränke und Hüttenschlafsack müssen allerdings selbst mitgebracht werden, Wasser gibt’s frisch an der Quelle, Feuerholz gleich um’s Eck. Zeitlich empfehlenswert ist es Fr. nach der Arbeit mit Licht aufzusteigen, sichere Verhältnisse wegen der Steilsufe vorausgesetzt, und zu übernachten. Dann steht dem samstäglichen Powdervergnügen nichts mehr im Wege …

Bilder zu Kogelseespitze (2.647m), ostseitiger Powderkessel:
Zunächst geht's mal taleinwärts, man folgt der Forststrasse bzw. Loipe Richtung Süd-Westen

Zunächst geht’s mal taleinwärts, man folgt der Forststrasse bzw. Loipe Richtung Süd-Westen

und erreicht nach einem Steilaufschwung am Talschluss schließlich die Hanauer Hütte.

und erreicht nach einem Steilaufschwung am Talschluss schließlich die Hanauer Hütte.

Jetzt wird's fein, Richtung Westen zeigt sich das Skigelände

Jetzt wird’s fein, Richtung Westen zeigt sich das Skigelände…

im windberuhigten Kessel hinter der Kogelseespitze.

im windberuhigten Powder-Kessel der Kogelseespitze.

Doch zunächst muss noch ein anspruchsvoller Steilaufschwung zum Gufelseejöchl mit Wächte bewältigt werden,

Doch zunächst muss noch ein anspruchsvoller Steilaufschwung zum Gufelseejöchl mit Wächte bewältigt werden,

bevor man über den Bergrücken in nördlicher Richtung den Gipfel der Kogelseespitze erreicht.

bevor man über den Bergrücken in nördlicher Richtung den Gipfel der Kogelseespitze erreicht.

Fetter Powder liegt in den steilen Osthängen....

Fetter Powder liegt in den steilen Osthängen….

und in großen radien zieht man seine Lines hinab in den Kessel.

und genauso fett zieht man seine Lines hinab in den Kessel.

Tolles Face: gleich nochmal hoch und über die Felsquader...

Tolles Face: gleich nochmal hoch und über die Felsquader…

Ein Powderhang jagt den anderen

Ein Powderhang jagt den anderen

und über fein gegliedertes Gelände erreicht man...

und über fein gegliedertes Gelände erreicht man…

wieder die Hanauer Hütte.

wieder die Hanauer Hütte.

GPX-Track zu Kogelseespitze (2.647m), ostseitiger Powderkessel:
Gesamtstrecke: 8.63 km
Maximale Höhe: 2616 m
Minimale Höhe: 1351 m
Herunterladen
Veröffentlicht in Freeride.SKI, Lechtal und verschlagwortet mit .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.