Malga Vallestre, Monte Stivo

Malga Vallestre und Pianaura Trails, das 3×6 Projekt

Charakteristik:

Bella Vista am Aussichtsberg Monte Stivo, das 3×6 Projekt führt vom Gipfel über den 666er, den 667er und den 668er zur Malga Vallestre, dann nach Pianaura und bis nach Arco runter. Viel Flow gibt’s, die felsigen Trails sind aber vor allem viel Kopfsache – auf den fast 2.000 tm wird man von anspruchsvollen Felspassgen, Rock- und Stonegardens ordentlich durchgerüttelt. Pizza, Pasta und Vino Rosso schmecken danach besonders gut – oder vielleicht doch nicht mehr ;)

Achtung: diese Tour ist in den meisten Trailstrecken inzwischen leider verboten worden.

Trails:

– Monte Stivo – Malga Vallestre 666er: 600 tm S2/S3, selber Track 300 tm zurück und über den Höhenweg 666b zur Malga Vallestre, dann folgt ab dem Bergrücken / Wegekreuz ein schöner Singletrack mit feinschottrigem, festem Untergrund;
– Malga Vallestre – Pianaura 668er: 950 tm S2 mit S3 Stellen, erst Singletrack, dann etwas breiter, aber felsig und grobsteiniger Untergrund, verblockter Trail änlich zum 601er
– Pianaura – Arco 667er: 350 tm S2, felsig, schottriger Untergrund, Singletrack
– Gesamtstrecke: 2.000 hm, 32,61 km, davon 1.200 hm fahrbar, 800 hm Schieben im Uphill;

Anfahrtsbeschreibung:

München – Brenner – Rovereto Süd – Nago – Arco – Bolognano, diverse Parkplätze

Wegbeschreibung:

Auffahrt:
Von Bolognano (200 m) kurbelt man über die meist ruhige, nordseitige Sp 48 an glatten 1000er hoch nach St. Barbara (1.200 m). Anschließend zweigt am Brunnen der 608 b ab. Zunächst Teer- und Forststrasse, ab 1.340 m wird’s dann ein rumpeliger, steiler Karrenweg, der als Schiebestrecke bis zum Gipfel des Monte Stivo (2.054 m) führt.
Abfahrt:
a) Vom Gipfel des Monte Stivo (2.054 m) führt der 666er als schwerer, verblockter Singletrack 300 tm nach NW, bis er auf 1.760 m in den 666b, einen schönen, flowigen Singletrack übergeht, nach NO abzweigt und bis runter zur Malga Vallestre (1.460 m) führt.
b) Vom Gipfel des Monte Stivo (2.054 m) den selben Trail (rumpeliger S2) nach Süden zurück, bis auf 1.740 m der 666b als tlw. fahrbarer Höhenweg nach Westen zum Einstieg in den Trail Richtung Malga Vallestre abzweigt. Beide Varianten treffen sich wieder am Bergrücken auf 1.760 m.
Über die nun folgenden Almwiesen kann man’s noch mal so richtig krachen lassen. Im Folgenden fordern anspruchsvolle Felspassgen, rumpelige Rock- und Stonegardens, sowie grippige Felsplatten das Fahrwerk. Über 1.000 tm rumpet’s gewaltig den 668er runter nach Pianaura (380 m).
Auf Teer geht’s kurz hoch und schließlich über den letzten Trail, den 667er, einen felsig, schottrigen Singletrack bis nach Arco (90m). Von dort locker zurück zum Parkplatz oder entlang der Sarca nach Torbole.

Hinweise zur Tour:

Gewaltige, konditionell fordernde, aber sehr lohnende Tour mit tollen Aussichtspunkten nach Süden über den Gardasee. Hinter St. Barbara wird’s sehr ruhig und einsam. Etwas kürzer und einfacher wäre mit ca. 1.500 hm der Monte Stivo / Le Prese Sattel,

Bilder zu Malga Vallestre und Pianaura Trails, das 3×6 Projekt:
Bei St. Barbara kriegt man die gigantische Gipfelflanke des Monte Stivo erstmals zu Gesicht,

Bei St. Barbara kriegt man die gigantische Gipfelflanke des Monte Stivo erstmals zu Gesicht,

ein steiler, schottriger Karrenweg führt hoch bis zum Gipfel

ein steiler, schottriger Karrenweg führt hoch bis zum Gipfel.

Mit gigantischer Aussicht über den Gardasee...

Tolle Tiefblicke und gigantische Aussicht über den Gardasee säumen den Trail…

geht's ab in den flowigen Trail zur...

und mit viel Flow lässt man’s zur…

Malga Vallestre.

Malga Vallestre runterrollen.

Von nun an rumpelt's nicht schlecht,

Von nun an rumpelt’s nicht schlecht,

über felsig verblockte Pfade...

felsig, verblockte Pfade…

und feine Felsplatten führt der Track bis Pianaura

und feine Felsplatten machen den Track bis Pianaura richtig anspruchsvoll.

Mit dem Sentiero dela Maestra

Mit dem Sentiero della Maestra…

folgt noch mal ein sehr schöner, felsig, schottriger Trail bis runter nach Arco.

folgt final ein sehr schöner, felsig, schottriger Trail bis runter nach Arco.

GPX-Track zu Malga Vallestre – Pianaura Trails, das 3×6 Projekt:
Gesamtstrecke: 33.96 km
Maximale Höhe: 2042 m
Minimale Höhe: 96 m
Herunterladen
Posted in Freeride.MTB, Gardasee and tagged .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.