Staffel Trail

Staffel-Trail in der Jachenau mit MTB-Tragestrecke

Charakteristik:

Lässiger Trail im Isar-Winkel mit lohnender Trage-Strecke. Der Trail vom Staffel in die Jachenau ist schön naturbelassen.

Trails:

– Staffel Gipfel in die Jachenau: 600tm feinster Downhill-Trail durchgehend im S2/S3 Bereich, im Gipfelbereich sehr schwer, steil und zackig, dann zunehmend flowig, aber immer technisch und anspruchsvoll bis runter ins Tal
– Gesamtstrecke: 800 hm / 14 km

Wegbeschreibung:

– Auffahrt von de Grundschule Jachenau Richtung Staffel bis ca. 1110 m, dann Schiebestrecke bis ca. 1300 m, die letzten 200 hm zum Staffel-Gipfel (1500 m) Trage-Strecke, der Staffel-Gipfel lohnt vor allem wegen der tollen Rundum-Aussicht

Bilder: Staffel-Trails in der Jachenau

Schiebestrecke zum Staffel
Schiebestrecke hoch zum Staffel

Tragestrecke, teilweise fahrbar zur Staffel
Tragestrecke zum Staffel, kurz vor der Alm auch teilweise fahrbar

Staffel Gipfel
Staffel Gipfel mit Blick rüber zur Benediktenwand

Ausblick bis zum Zugspitzmassiv, Hölltalferner
Ausblick bis zum Zugspitzmassiv, Hölltalferner

Gezackt geht's vom Staffel-Gipfel runter zur Alm, Sylvenstein im HG
Gezackt geht's vom Staffel-Gipfel runter zur Alm, Sylvestein und Karwendel im Hintergrund

Ausgesetzte Stelle im oberen Staffel Trail
Ausgesetzte Stelle im oberen Staffel Trail

Im Staffel-Trail nach eine Bachüberquerung
Im Staffel-Trail nach eine Bachüberquerung – der obere Trail hat durchwegs steinig, kiesig und felsign Charakter

Einfahrt in den unteren Teil des Staffel-Trails
Einfahrt in den unteren Teil des Staffel-Trails mit viel Waldboden, runden Steinen und Wurzeln

Flow pur im Staffel-Trail
Flow pur im Staffel-Trail

Etwas höhere Wurzel-Stufen im Staffel-Trail
Etwas höhere Wurzel-Stufen im Staffel-Trail

Querung des Bachbettes
Ende des Trails: Querung des Bachbettes

GPX-Download: Staffel-Trail in der Jachenau:

(GPX Track wählen und OK klicken)

volle Distanz: 13.85 km
Maximale Höhe: 1508 m
Minimale Höhe: 739 m
Download

Posted in Freeride.MTB, Isarwinkel.

4 Comments

  1. Ok, ich korrigiere in Hinweisschilder und habe auch nur einen Teil einer Tour gemeint, die hier nicht mehr beschrieben ist.

  2. BayNatSchG-27/3/3: „Beschilderungen sind jedoch nur wirksam, wenn sie auf einen gesetzlichen Grund hinweisen, der eine Beschränkung des Betretungsrechts rechtfertigt.“

  3. Insgesamt mal wieder eine sehr schöne Tour!
    Die Rappinschlucht werde ich aber sicher kein zweites Mal fahren, zwar ist der Weg in keinster Weise schwierig zu fahren, aber sehr schmal und sehr ausgesetzt. Die Bikeverbotsschilder mach in diesem Fall Sinn, sind aber sicher aus einem anderen Grund in dieser Gegend vermehrt zu finden.

    Mario

  4. Servus,
    Erstmal danke an freeride today für die vielen super Touren. Bin heute die Tour gefahren. War leider recht feucht und daher leider recht rutschig. Aber das nur nebenbei. Es stehen überall Verbotsschilder. Anscheinend sind hier Mountainbiker nicht willkommen. Die Schilder sind mir eigentlich egal aber irgendwie fühlt man sich doch unwohl. Werde mit Sicherheit nicht mehr in die jachenau fahren.

    Gruß schwed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Den unten angeführten Bestimmungen wäre zuzustimmen

*Ich stimme zu

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.