Bike 3.000er

Bike 3000er, magic MTB-Hochtouren in Graubünden

Charakteristik:

Ohne Fleiß kein Preis, denn wer einen Bike 3000er erklimmen will, der kommt selten um lange Tragestrecken herum. Dafür gibt’s dann aber beste Aussicht mit Blick auf die höchsten Gletscher der Ost-Alpen, sowie grandiose Trails in epischer Landschaft, die nur von wenigen befahren werden.

Die kilometerlangen, meist flach angelegten Trails bieten von der luftigen Gipfellinie bis hinab in die waldigen Niederungen das gesamte Spektrum an Untergründen mit Fels und Schotter, sowie wurzeldurchsetzten Waldpassagen.

Insgesamt überwiegt ein guter Mix aus Flow und Technik im mittelschweren bis schweren Bereich, wobei zu beachten ist, dass zum Gipfel ca. 500-700 hm Tragestrecke absolviert werden muss. Und wer einen Bike 3000er doch lieber gondeln will, dem sei der Piz Nair in St. Moritz empfohlen.

Preview:

Bike 3000er Touren:

Tour 1: ca. 16 km / 1.100 hm Gesamtstrecke mit ca. 700 hm Trageanteil im Uphill; in diesem Trail (S2 mit S3 Stellen und Passagen) liegt die Hauptschwierigkeit im losen Untergrund, felsdurchsetzten Passagen, die tlw. auch etwas luftig und ausgesetzt sind und engen Kurven; je weiter man sich aber dem Tal nähert, umso spassiger und flowiger wird’s; Traum Trail und Tour!

Tour 2: ca. 26 km, 1.650 hm Gesamtstrecke mit ca. 500 hm Trageanteil im Uphill; der Trail führt meist im Bereich S2 zu Tale, dabei werden aber mehrere Stellen und Passagen im S3 Bereich befahren; die Hauptschwierigkeit liegt dabei, wie bei fast allen hochalpinen Trails, im losen Untergrund, Felststufen und Spitzkehren (S3) sowie luftigen Passagen;

DropIn and Freeride.Today

Mit dem Freeride.Today DropIn erhältst Du Zugriff auf alle Inhalte von Freeride.Today.

Neuer Service Provider! Um alle Inhalte zu sehen, melde Dich bitte hier an. Für neue Zugangsdaten verwende bitte den Link „Kennwort vergessen“. Viel Freude mit Freeride.Today.

Veröffentlicht in Freeride.MTB, Graubünden und verschlagwortet mit , .