Reitherspitze

Reitherspitze, Tre Croci Trail – Freeride BBS

Charakteristik:

Eine gache Bikebergsteig Tour auf die Reitherspitze im westlichen Karwendel hoch über dem Inntal mit drei Kreuzen, zwei Gipfelüberschreitungen, Klettersteig und Sahne-Trails in grandioser Karwendel- und Wettersteinkulisse.

Trails:

– Seefelderspitze ins Reitherkar: 200 tm, teilweise ausgesetzter S2-S3, Spitzkehren, drahtseilversicherte Stellen und einer S4 Schotterrinne, Achtung Absturzgefahr!!
– Nördlinger Hütte nach Reith: 950 tm Sahneschnittchen, anspruchsvoller S2 mit einigen S3 Passagen, die oberen 400 tm bis zur Schartlehner Hütte meist grobschottriger Singletrail durch Latschengassen mit fels- und wurzeldurchsetzen Rampen und einigen gut, meist ohne Versetzten zu fahrenden Spitzkehren. Dann ein kurzer Gegenanstieg und auf feinschottrigem Waldboden über Wurzel- und Felsstufen, sowie viele Spitzkehren, die ebenfalls meist ohne Versetzen zu fahren sind, bis runter ins Tal.
– Nördlinger Hütte direkt nach Seefeld: Gleich hinter der Hütte zweigt ein Spitzkehren-Trail direkt nach Seefeld ab. Dieser Trail ist eine ganze Klasse schwieriger S3-S4 und nur Experten, die entsprechende Trial-Techniken beherrschen zu empfehlen, denn ab den Latschen wird’s zusehends immer steiler, enger, und heftiger, die Stufen meterhoch und die Kehren kommen in immer kürzeren Abständen….
– Gesamtstrecke: ca. 1352 hm / 17,58 km, davon 800 hm Schiebe-/Tragestrecke im Aufstieg und ca. 100tm im Abstieg von der Reitherspitze

Anfahrtsbeschreibung:

München – Garmisch – Mittenwald – Seefeld, kostenfreier Parkplatz an der Talstation der Standseilbahn zur Rosshütte, alternativ bei viel Verkehr über den Walchensee

Wegbeschreibung:

– Vom Parkplatz (1200m) geht’s über die gut zu fahrende Forststrasse hoch zur Rosshütte (1760m) und meist schiebend, gelegentlich tragend steil weiter über das Seefelder Joch mit dem ersten Kreuz (2050m) über einen aussichtsreichen Höhenweg bis zur Seefelder Spitze (2221m) mit dem zweiten Kreuz. Es folgt eine kurze aber knackige Trail-Abfahrt ins Reitherkar (2000m), mit einem Gegenanstieg, den man schiebend bewältigen kann, entlang der Schotterhalden zum Reitherjoch (2190m). Ab hier zwei Möglichkeiten zur Nördlinger Hütte (2240m), wo die langen Trails beginnen:
– Aufstieg über den drahtseil-versicherten Steig zur Reitherspitze (2374m) mit dem dritten Kreuz und drüben leider wenig fahrbar wieder hinunter zur Nördlinger Hütte (2240m).
– Aufstieg über den drahtseil-versicherten Steig zur Reitherspitze (2374m), selbe Strecke mit fahrbaren Spitzkehren + Abklettern der Leiter zurück und Trailabfahrt (150 tm) zur Bergstation der Härmelekopfbahn (2040m), gefolgt von einem Trail-Aufstieg zur Nördlinger Hütte (2240m)
Der Aufstieg zur Reitherspitze lohnt vor allem wegen der grandiosen Aussicht auf Karwendel, Wetterstein und Alpenhauptkamm und ist nur absolut trittsicheren Bikebergsteigern zu empfehlen, zumal auch eine Drahtseil-versicherte, steile Leiter bewältigt werden muss.
Ab der Nördlinger Hütte führt ein wunderbar spaßiger Trail erst über den freien Bergrücken, dann durch Latschengassen zur Schartlehner Hütte (1860m) und schliesslich durch den Wald hinab nach Reith. Auf ca. 1500m trifft man auf eine Forststrasse, der man links kurz folgt, um nach ein paar Metern gleich wieder rechts in den Trail einzubiegen. Ab 1300m lässt’s man gemütlich ausrollen und folgt dann dem Radelweg am Fusse des Karwendel zurück zum Parkplatz.

Hinweise zu: Reitherspitze, Tre Croci Trail – Freeride BBS

Die Reitherspitze ist nur erfahrenen Beikbergsteigern zu empfehlen, da Auf- und Abstieg über diverse drahtseil-versicherte Stellen absolviert werden müssen. Einkehrmöglichkeit auf der Nördlinger Hütte zu Öffnungszeiten.
Lohnenswert ist auch die Twin Peaks Route Seefelder Spitze – Nördlinger Hütte.
Variante 1: Dabei fährt man von der Seefelder Spitze erst wie gehabt Richtung Reitherspitze, dann über schottrige Spitzkehren direkt bis zum Boden des Reitherkar (durchgängig S3), quert unter der Härmelekopfbahn und steigt von dort zur Nördlinger Hütte auf.
Varisnte 2: Der Abschnitt zw. Seefelder Spitze und Reitherspitze ist am WoE bei schönem Wetter stark von Wanderern frequentiert. Ausweichmöglichkeit wäre ein Trail, der kurz vor der Seefelder Spitze zum Boden des Reitherkar abzweigt.

Bilder zu: Reitherspitze, Tre Croci Trail – Freeride BBS
Vom Parkplatz in Seefeld geht's hoch über die gut zu fahrende Forststrasse zur Rosshütte, ab dort schiebend steil weiter zum

Vom Parkplatz in Seefeld geht’s hoch über die gut zu fahrende Forststrasse zur Rosshütte, ab dort schiebend steil weiter zum

Seefelder Joch

Seefelder Joch

und über den aussichtsreichen Höhenweg

und über den aussichtsreichen Höhenweg

mit Tiefblicken in den Eppzirler Kessel

mit Tiefblicken in den Eppzirler Kessel

hoch zur Seefelder Spitze.

hoch zur Seefelder Spitze.

Hier beginnt der erste Trail ins Reitherkar

Hier beginnt der erste Trail hinab ins Reitherkar

über einen schmalen, versicherten Pfad

über einen schmalen, teilweise versicherten Pfad.

durch's Reitherkar

Nach 200tm beginnt der nächste Aufstieg durch’s Reitherkar

auf's Reitherjoch

auf’s Reitherjoch

und über die Leiter

und über die Leiter

mit Tiefblicken nach Eppzirl

mit Tiefblicken nach Eppzirl

hoch zum Gipfel der Reitherspitze.

hoch zum Gipfel der Reitherspitze.

Schön zu sehen, die westseitig ausgerichtete Nördlinger Hütte mit beiden Trails, die steile, gezackte Direttissima nach Seefeld und der super flowige Trail über den freien Bergrücken nach Reit.

Schön zu sehen, die westseitig ausgerichtete Nördlinger Hütte mit beiden Trails, die steile, gezackte Direttissima nach Seefeld und der super flowige Trail über den freien Bergrücken nach Reith.

Auch der Abstieg fordert noch mal bis zur Nördlinger Hütte

Der Abstieg zur Nördlinger Hütte fordert noch mal,

Man genießt den fantastischen Ausblick ins Karwendel

dann kann man den fantastischen Ausblick ins Wetterstein genießen

und mit Tiefblick ins Inntal startet man in die Abfahrt.

und mit Tiefblick ins Inntal in die Abfahrt starten.

S2-S3 oder hardcore S3-S4?

Flowige S2-S3 oder bissig, hardcore S3-S4?

Über schöne Stufen

Über schöne Stufen

flowige Latschengassen

flowige Latschengassen

und felsige Passagen

und felsige Passagen

schottrige Serpentinen

schottrige Serpentinen

erreicht man die Schartlehner Hütte

erreicht man die Schartlehner Hütte

Ein kurzer Gegenanstieg

Ein kurzer Gegenanstieg

und weiter geht's über gache Wurzeln

und weiter geht’s über gache Wurzeln

flowigen Waldboden

flowigen Waldboden

Wurzelteppiche

Wurzelteppiche

bis man auf die Forsstrasse trifft.

bis man auf die Forsstrasse trifft.

Flow

Mit viel Flow

flowiger...

geht’s runter…

Abendlicher Blick hinauf zu den sonnigen Höhen - schee war's!

ins Tal. Abendlicher Blick zurück und hinauf zu den sonnigen Höhen – schee war’s!

GPX-Download zu: Reitherspitze, Tre Croci Trail – Freeride BBS

(GPX auswählen und OK drücken)

Posted in Freeride.MTB, Karwendel and tagged .

One Comment

  1. Hallo Andi,
    am letzten Urlaubstag bin ich die Tour heute gefahren, trotzdem das Wetter nicht sooo toll war. Aber in paar Blicke vom der Reitherspitze konnte ich trotzdem genießen. Wieder mal eine Megatour, man muss sich halt bewußt sein, dass mal auch viel kraxeln muss, dafür wird man mit dem Trail von der Nördlinger Hütte belohnt!

    Fahre ich sicher nochmal, dann bin ich auch etwas lockerer, ich weiß dann ja was mich erwartet und vielleicht ist die Sicht dann auch besser 😉

    Erstaunlicher weiß war auf den Gipfeln heute aber trotzdem viel los.
    Ich habe aber ausschliesslich sehr freundliche Begegnungen, keiner hat gemeckert oder rumgezedert!
    Lustig sind ja immer die fassungslosen Blicke 🙂

    Danke fürs teilen!!!

Kommentar verfassen