...das Gelände Skiers-right ab dem kl. Pfuitjöchl.

Pfuitjöchl (2.133 m), Powdern auf der Sonnenbank

Condition Report vom 15.Dez 2017:

Top Conditions am Ammergauer Pfuitjöchl mit 20-30 cm Neuschnee per Overnight Express, Südseite rockt bei -10 °!! und massig Schnee durch den Wald.

Charakteristik:

Das Pfuitjöchl ist der Klassiker in den westlichen Ammergauer Alpen. Klar, denn die schönen Waldschneisen in Kombination mit den weitläufigen Hängen machen bei Powder viel Spaß. Dazu kommen klasse Freeridevarianten durch den Graben des Grundbaches oder durch die Steilhänge der Hochschrutte. Die Tour lohnt ebenso wie das Pitzenegg vor allem im Hochwinter nach frischen Schneefällen gepaart mit kalten Temperaturen, da der Schnee aufgrund der südseitigen Ausrichtung schnell schwer werden kann.

Strecke:

– Lähn 1.100 m – Forststrassenquerung 1.600 m – kl. Pfuitjöchl 2.133 m
– Gesamtstrecke: min. 1.000 hm, 10 km + Varianten
– Steil-Variante Hochschrutte + 100 hm
klasse Kombinationsmöglichkeiten mit dem Pitzenegg + 500 hm

Anfahrt:

München – Garmisch – Ehrwald – Lähn/Wengle, Parkplätze am Bahnhof

Tourenbeschreibung zu Pfuitjöchl (2.133 m), Powdern auf der Ammergauer Sonnenbank:

Vom Parkplatz in Lähn (1.100 m) nimmt man am besten die Forststrasse gegenüber und gewinnt Richtung NW über schöne Almwiesen entlang der Seilbahn zur Bichelbacher Alm an Höhe. Auf 1.300 m geht’s an einer Alm links in nördlicher Richtung durch mehrere Walschneisen hoch, bis man auf 1.600 m wieder auf die Forststrasse trifft.

Diese überquert man ebenso wie den Dristelbach bis man auf 1.750 m auf’s freie Gelände trifft. In nördlicher Richtung spurt man sich übers weitläufige Gelände, bis der letzte Gipfelanstieg zum kl. Pfuitjöchl (2.133 m), der über einen markanten Rücken führt, einen in die Spitzkehren zwingt.

Die Abfahrtsvarianten sind aufgrund des freien Geländes recht zahlreich, zwischen Skiers-left entlang der Aufstiegsspur oder Skiers-right unterhalb der Hochschrutte durch den Graben des Grundbaches ist alles drin. Besten Powder und freies Gelände bis zur Forststrasse gibt’s meistens in den SW-seitigen Hängen, die hinab zum Grundbach führen. Rassig und steil wird’s von der Hochschrutte…auf jeden Fall trifft man immer wieder auf die Forststrasse, die auf 1.600 m das gesamte Areal zw. Pfuitjöchl und Pitzenegg quert.

Bilder zu Pfuitjöchl (2.133 m), Powdern auf der Ammergauer Sonnenbank:
Zunächst geht's durch's tief verschneite Winterwonderland....

Zunächst geht’s durch’s tief verschneite Winterwonderland….

bevor man das freie Gelände erreicht.

bevor man das freie Gelände erreicht.

Wie im Traum geht's auffi...

Wie im Traum geht’s auffi…

zum Schneegupf des Kleinen Pfuitjöchls.

zum Schneegupf des Kleinen Pfuitjöchls.

Gleich nebenan und noch ein paar Meter höher lockt die Hochschrutte mit ihren rassigen Steilhängen

Gleich nebenan und noch ein paar Meter höher lockt die Hochschrutte mit ihren rassigen Steilhängen…

doch heute begnügen wir uns aufgrund der verblasenen Gipfelsituation mit der Variante Skiers-left ab dem kl. Pfuitjöchl.

doch heute begnügen wir uns aufgrund der verblasenen Gipfelsituation mit der Variante Skiers-left ab dem kl. Pfuitjöchl…

Rasant und bei besten Powderverhältnissen...

und biegen dann nach SW, wo’s rasant und bei besten Powderverhältnissen in den windberuhigten Tobel des Grundbaches obi geht.

Mehr als knietief liegt der Powder in den steilen Hängen...

Mehr als knietief liegt der Powder windberuhigt in den steilen Hängen…

und es staubt mal wieder ordentlich.

und es staubt mal wieder ordentlich.

Das heutige Kunstwerk....mit dem gr. Pfuitjöchl im Hintergrund...

Das heutige Kunstwerk….mit dem gr. Pfuitjöchl im Hintergrund…

...das Gelände Skiers-right ab dem kl. Pfuitjöchl.

sowie das Variantengelände im Grundbach Tobel Skiers-right ab dem kl. Pfuitjöchl.

Toll war's am Pfuitjöchl...und mit einem dicken Grinsen geht's weiter zum Pitzenegg

Klasse war’s und mit einem dicken Grinsen geht’s weiter zum Pitzenegg

GPX-Track zu Pfuitjöchl (2.133 m), Powdern auf der Ammergauer Sonnenbank:
volle Distanz: 4.51 km
Maximale Höhe: 2105 m
Minimale Höhe: 1109 m
Download
Posted in Ammergauer, Freeride.SKI.

Kommentar verfassen