Der Trail ist direkt ab dem Gipfelkreuz des Königsanger befahrbar

Königsanger, schwerer Trail mit Dolomitenpanorama vom Feinsten

Charakteristik:

Die Panoramatour zum Brixener Königsanger verspricht nicht nur Trails vom Feinsten, sondern auch ein episches Dolomitenpanorama, das man gesehen haben muss. Wenn im Nordstau die heimischen Trails mit Schnee und Regen die kalte Schulter zeigen, ist der 8b südlich des Alpenhauptkamms die bessere Wahl und noch schneller zu erreichen, als der Bozener 9er. Hammergeil, ruppig und steil führt er in vielen Kurven zu Tale. Und wem der S3 zu ruppig ist, der 8a führt parallel im S1/S2 Stil obi.

Trails:

– Königsanger Gipfel zur Radlseehütte: 200 tm S2/S3, meist fester Untergrund, gelegentlich stark verblockt mit hohen Fels- und Steinstufen;
– 8b Trail: 750 tm meist im S3-Stil; loser, schottriger Untergrund, steil mit engen Kurven zum Versetzten, zahlreichen Fels- und Steinstufen, im Wald auch viele Wurzeln und 2-3 Holzbohlentreppen; schwerer, alpiner Trail mit Tiefblicken nach Brixen und tollem Dolomitenpanorama;
– alternativ der 8a Trail: 700 tm meist im S1-S2 Stil; Trail mit festem Untergrund und ruppige Karrenwege mit losem Zeugs im Wechsel, auch Waldboden mit Wurzeln;
Perlungerhof – Tils: 500 tm S1; Karrenwege, Feld-, Wald- und Wiesentrails im Wechsel;
– Gesamtstrecke: 1.650 hm und 23 km, davon 1.200 hm Treten und 450 hm Schieben/Tragen im Uphill;

Anfahrtsbeschreibung:

München – Brenner – Brixen – Tils, kostenfreie Parkplätze an der Grundschule

Wegbeschreibung:

Am Parkplatz in Tils (900 m) nimmt man die Teerstrasse und kurbelt in angenehmer Steigung vorbei an wunderschönen, blumengeschmückten Gehöften die Strasse aufwärts. Auf 1.260 m zweigt links ein Feldweg ab, der leicht fallend ca. 3km weit nach Stilums (1.180 m) als Höhenweg um den Berg herum führt. Hier geht’s dann rechts und über Teer- und Forsstrassen bis zur Talstation der Materialseilbahn der Radlseehütte wieder aufwärts. Gleich nach der Seilbahn zweigt auf 2.040 m rechts der Pfad zur Hütte (2.267m) ab und die Tragestrecke zum Gipfel des Königsanger (2.434 m) beginnt.

Die aussichtsreiche Abfahrt erfolgt vom Gipfel bis zur Hütte auf dem selben Weg. Für den schweren 8b sind’s noch mal 50 hm Richtung Osten, der 8a beginnt direkt an der Hütte und führt nach Süden. Beide Trails treffen sich wieder auf 1.780 m.
Auf 1.140 m beim Zehrehof führt der Weiterweg kaum zu erkennen weg- und markierungslos Richtung Nord-Osten über eine Wiese. Erst am folgenden Waldrand erkennt man wieder eine Wegmarkierung. Der Trail führt dann über den Plonerhof und endet schließlich in Tils.

Hinweise zu Königsanger, schwerer Trail mit Dolomitenpanorama vom Feinsten:

Wer’s nur auf den schweren Trail abgesehen hat, fährt am Besten noch ein Stückchen weiter rauf und parkt am Wanderparkplatz zur Radlseehütte. Beste Einkehrmöglichkeit bei fantastischem Dolomitenblick bietet die Radlseehütte.

Bilder zu Königsanger, schwerer Trail mit Dolomitenpanorama vom Feinsten:
Die Auffahrt führt zunächst über Teer und Schotter vorbei an wunderschönen südtiroler Gehöften,

Die Auffahrt tritt sich ganz gut und führt zunächst über Teer und Schotter vorbei an wunderschönen, Südtiroler Gehöften,

bis ab der Materialseilbahn der Radlseehütte das Bike geschultert werden muss.

bis ab der Materialseilbahn der Radlseehütte das Bike zum Gipfel geschultert werden muss.

Der Trail startet direkt am Gipfelkreuz des Königsanger und zeigt sofort was er kann.

Der Trail zeigt sofort was er kann, denn er startet direkt am Gipfelkreuz des Königsanger.

und führt panoramareich mit Blick zur gegenüberliegenden Plose

Aussichtsreich und mit Blick zur gegenüberliegenden Plose…

 Königsanger Gipfel, Radlseehütte und Radlsee, der bei heißen Temperaturen zum Baden einlädt.

geht’s immer entlang des Bergrückens obi …

zur wunderschön gelegenen Radlseehütte.

zur wunderschön gelegenen Radlseehütte.

Dolorama, das ganze Panorama: Geissler, Sella, Langkofel, Rosengarten, Schlern....

Dolorama, das ganze Panorama: Geissler, Sella, Langkofel, Rosengarten, Schlern….

Der Anstieg zum 8b ist größtenteils fahrbar,

Der kurze Anstieg zum 8b ist größtenteils fahrbar,

bevor es steil in die Fallinie

bevor es zackig, steil

panoramareich

und panoramareich in die Fallinie nach Brixen geht.

Immer wieder beeindruckend: Dolomitenpanorama vom Feinsten

Schee war’s wieder: klasse Trail und Dolomiten vom Feinsten.

GPX-Track zu Königsanger, schwerer Trail mit Dolomitenpanorama vom Feinsten:

Posted in Freeride.MTB, Südtirol and tagged .

Kommentar verfassen